Fohlenheilkunde

Zu den Aufgabenbereichen der Klinik gehört auch die intensivmedizinische Betreuung von Fohlen. Neben der Fohlenorthopädie, welche sich hauptsächlich mit Lahmheiten sowie angeborenen und erworbenen Fehlstellungen der Gliedmaßen beschäftigt (siehe Orthopädie), sind internistische und chirurgische Gebiete im Bereich der Fohlenmedizin von großer Bedeutung.

Zur intensiven Versorgung und Betreuung von lebensschwachen und frühgeborenen Fohlen stehen unsere erfahrenen Tierärzte/innen sowie umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Equipment zur Verfügung.

Je nach Beschwerden und klinischen Befunden kann eine Ultraschall- und/oder Röntgenuntersuchung die klinische Untersuchung des Fohlens hilfreich und sinnvoll ergänzen. Darüber hinaus werden viele Laboruntersuchungen unmittelbar in der Klinik durchgeführt und validiert und stehen somit sofort zur Verfügung.

Häufig zwingen infektiöse Lungen- oder/und Gelenkserkrankungen zu aufwendiger, langwieriger und zum Teil auch kostenintensiver, medikamentöser Therapie.

Die Versorgung von Nabelerkrankungen und -infektionen erfolgt konservativ oder erforderlichenfalls auch chirurgisch. Ebenso können Kolikerkrankungen des Fohlens konservativ (Darmpechverhalten, Fohlendurchfall, Magengeschwüre) und bei Bedarf (Darmverschluss) auch chirurgisch behandelt werden.

Für infektiöse Patienten besteht die Möglichkeit der Unterbringung im Isolationsstall.


Comments are closed